Sie waren mit der Behandlung der Laufanalyse zufrieden?
Dann werten Sie hier:

Rückendiagnostik - Frankfurt am Main

Interesse an einer Rückendiagnostik?

Dauer der Rückendiagnostik: ca. 60 Minuten
Wo:
Orthopaedicum Frankfurt
Oeder Weg 2 - 4
60318 Frankfurt am Main
069 / 95908171

Preis: 99€*

Leiden Sie an Rückenschmerzen?
Die Vermessung der Rumpfmuskulatur gibt Aufschluss über mögliche Ursachen Ihrer Rückenschmerzen.

Die Kombination aus sitzender Tätigkeit und zu wenig oder falsche Bewegung führen häufig zu Rückenschmerzen.
Bei unserer Rückendiagnostik werden muskuläre Defizite und mögliche Dysbalancen aufgezeigt.
Lassen Sie Ihre Kraftverhältnisse der Rumpfmuskulatur mit modernster Technik in unserer Praxis für Orthopädie analysieren.

Wozu dient die Rückendiagnostik?

Die Messung der muskulären Kräfte im Rumpf gibt Aufschluss über mögliche Fehlbelastungen und Fehlhaltung der Wirbelsäulung. Wir messen bei der Rückendiagnostik alle Ihre Muskelgruppen die aktiven Einfluss auf die Wirbelsäule ausüben, und somit präventiv und rehabilitativ bei Rückenschmerzen wirken. Profitieren Sie von unseren innovativen Konzepten und jahrelanger Erfahrung im Bereich der Prävention und Rückenschmerztherapie.

Eine starke Rumpfmuskulatur beugt vor Rückenschmerzen vor.

Die Inhalte der Rückendiagnostik

Das wird bei Ihnen gemessen:

Nach einer eingangs ärtzlichen Untersuchung erfolgt die Die Messung durch maximale, isometrische (statische) Kontraktion der beteiligten Muskelgruppen:

  • maximale Rumpfflexion (Beugung des Oberkörpers durch Bauchmuskulatur)
  • maximale Rumfextension (Streckung des Oberkörper durch tiefe Rückenmuskulatur)
  • maximale Oberkörperdruckkraft (Kontraktion der Brustmuskulatur)
  • maximale Oberkörperzugkraft (Kontraktion der oberen Rückenmuskulatur)
  • maximale Lateralflexion (Kontraktion der schrägen Bauchmuskulatur)
  • ggf. maximale Extension und Flexion der HWS - Muskulatur

Die Indikation für eine Rückendiagnostik

Rückenschmerzen Rückendiagnostik Frankfurt

Wann macht eine Rückendiagnostik Sinn?

Die Untersuchung der Rückendiagnostik ist in erster Linie bei bestehenden Rückenschmerzen sinnvoll. Aber auch zur langfristigen Prohylaxe ist die Rückendiagnostik ratsam.

  • Menschen mit bereits bestehenden Rückenbeschwerden
  • Menschen mit Haltunsschäden oder Haltungsschwäche
  • Sportler mit einseitiger muskulärer Beanspruchung
  • Menschen mit überweigend sitzender Tätigkeit
  • Untrainierte Menschen
  • Menschen mit Übergewicht

Das sollten Sie zur Rückendiagnostik mitbringen

Um die Rückendiagnostik bestmöglich durchführen zu können, sollten Sie folgendes mitbringen:

  • 60 min. Zeit
  • sportliche Bekleidung
  • Ergebnisse einer Voruntersuchung (wenn vorhanden)
  • Ergebnisse einer ärtlichen Untersuchung (wenn vorhanden)
  • Jetzt Termin vereinbaren

Kombinationsmöglichkeiten

Laufbandanalyse in Kombination mit Rückendiagnostik

Kombinieren Sie unsere Rückendiagnostik mit weiteren Methoden der sportmedizinischen Diagnsotik.

Wir bieten Sportlern und Patienten die Möglichkeiten, unsere einzelnen Verfahren der Diagnostik miteinander zu kombinieren.

Auf Anfrage bieten wir Ihnen optional die Möglichkeit der Trainingsplanung und Trainingsbegleitung.
Für weitere Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung

*Die Kosten auf dieser Seite sind Preise einer individuellen Gesundheitsleistung für gesetzlich Versicherte. Bei Versicherten einer Privatenkrankenkasse werden die Leistungen in der Regel übernommen, ggf. ist ein Kostenvoranschlag notwendig. Die Abrechnung bei Privatpatienten erfolgt anhander der GoÄ. Es werden die üblichen Abrechnungssätze verwendet.
Unsere Laufbandanalyse wird von vielen gesetzlichen Krankenkassen subventioniert.